Unsere Vision

Jeder Mensch hat ein Recht auf sein Lebenswerk.


Zum Jahreswechsel 2011/2012 wollten sieben Personen diesen Satz mit Leben füllen. Dazu kamen unsere Visionen, um die Welt ein wenig besser zu machen:

  • Menschen zu helfen, die sich in materiellen und finanziellen Nöten befinden
  • Arbeitsplätze zu schaffen für Menschen mit Handicaps
  • einen Beitrag zur sozialen Teilhabe aller Menschen in unserer Gesellschaft zu leisten
  • Abfall vermeiden und Ressourcen zu schonen durch Wiederverwendung von Gegenständen
  • Den ethischen Umgang mit vorhandenen Dingen zu fördern

Wichtig war uns von Anfang an ein Konzept zu bieten, dass Menschen Hilfe zur Selbsthilfe gibt. Auch deshalb sehen wir das Konzept des sozialen Kaufhauses als sehr geeignet an, da Menschen sowohl Kunden, als auch Mitarbeiter sein können.

Um diese Ziele umsetzen zu können, bedarf es finanzieller Mittel, die erst einmal verdient werden müssen. Die Tatsache, allein eine soziale Einrichtung zu sein, reicht dafür leider nicht aus. Entscheidend ist die wirtschaftliche Tragfähigkeit.

Das bedeutet Lebenswerk

L ebenswerte Perspektive schaffen
E igenverantwortliches Gestalten ermöglichen
B eteiligungsarchitektur errichten
E ine Arbeitswelt ohne Diskriminierung leben
N eue Wege beschreiten
S elbstbestimmte Teilhabe garantieren
W irtschaftlichkeit mit Menschlichkeit verbinden
E inkommensfairness gewährleisten
R ichtungsweisend für gesellschaftliche Akzeptanz sein
K onsequent im Handeln sein

So setzen wir unsere Vision um


fairness- Das etwas andere Kaufhaus

Unser Angebot umfasst

Sehr gut erhaltene Kleidung und Schuhe, Haushaltsgegenstände, Dekorationsartikel, Kleinmöbel und vieles mehr zu fairen Preisen.




Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Tarifgebundene Arbeitsplätze im Bereich Einzelhandel
  • Praktika
  • Ehrenamtliche Mitarbeit
  • Maßnahmen für Sozialleistungsträger und Strafgefangene


Zukunftsvisionen

  • Weitere fairness-Kaufhäuser
  • Fair(n)ess-Bistro vegetarisch/vegan
  • Stromsparcheck für Transferleistungbezieher/Innen
  • Projekt „PCs für alle“